Die Steganlage der smb

Dinghi-TransferUnsere Steganlage befindet sich an der Ostseite der Scharfen Lanke als Insel mit insgesamt 28 Liegeplätzen. Sie ist nur mit vereinseigenen Dingis rudernd erreichbar. Die Distanz zwischen den landseitigen Dingiplätzen und der Steganlage beträgt ungefähr 170 m.

Die Anlage ist mit Wasser und Strom versorgt.

Wir beherbergen Boote mit einer Länge von 6,60 m bis 11,00 m.
Zur Zeit ist kein Platz am Steg mehr frei.
Die derzeitige Belegung ist hier zu sehen.

Die Liegeplatzgebühr am Steg wird nach der Breite des Schiffes berechnet und beträgt ca. 240,- bis 440,- € für das ganze Jahr. Allerdings besteht keine Möglichkeit, die Boote im Winter auf vereinseigenem Gelände zu lagern, so dass sich jeder Schiffsbesitzer um einen geeigneten Winterliegeplatz selber kümmern muss, sofern das Schiff nicht am Steg verbleiben soll. Das ist allerdings wegen der Vereisungsgefahr nicht zu empfehlen.

Seit Sommer 2006 schmückt sich der Steg mit einem kleinen Flaggenmast, um auch nach außen zu signalisieren, dass der Steg zur Seemannschaft Berlin e. V. gehört. Dieser Mast ist zwar etwas klein, wodurch von ferne betrachtet die Flagge auf halbmast gesetzt zu sein scheint, aber wegen der Befestigungsmöglichkeiten auf einem Schwimmsteg ist kein größerer Flaggenmast aufstellbar.

 

Im Frühjahr 2014 ist der Hauptponton unserer Steganlage komplett erneuert worden, weil am alten Steg bei der Befestigung der Seitenschwengel gravierende Mängel auftraten und außerdem die die Pontons tragenden Schwimmer in den 30 Jahren ihrer Existenz undicht geworden waren. Nun bekommen unsere Mitglieder und Besucher auch bei größeren Ansammlungen auf dem Schwimmsteg keine nassen Füße mehr.